Einblick

Vikariat in der EKKW ist für mich ...

... ein gemeinsamer Lernprozess mit den anderen VikarInnen des Kurses, bei dem man gemeinsam Neues kennenlernt und es in vielen Kurswochen praktisch (und spielerisch) ausprobiert.

... gemeinsame Reflexion der Erfahrungen aus Gemeinde und Schule mit dem Vikarskurs - in den Kurswochen und in der Supervision.

... Lernen, wie die im Studium gelernten theologischen Inhalte, in der Praxis angewendet werden können; dabei ist es ein ständiges Spiel mit der eigenen Sprache, diese Inhalte für die Gemeinde verstehbar zu machen.

... sich selbst und das eigene Handeln in den unterschiedlichsten Handlungen des pfarramtlichen Alltages auszuprobieren.

... Hineinwachsen in kirchliche Strukturen.

... Reflexion des eigenen Handelns und der eigenen Wahrnehmung mit dem/der MentorIn, mit dem Vikarskurs und der Studienleitung.