Einblick

Herzliche Unterstützung, wo ich sie brauche …

Mit der landeskirchlichen Begleitung innerhalb meines Studiums bin ich sehr zufrieden. Ich habe immer dann Hilfe bekommen, wenn ich sie nötig hatte. Das studienbegleitende Angebot der Landeskirche ist vielfältig. Ich finde ich es aber gut und wichtig, dass man nicht zur Teilnahme verpflichtet ist. So findet der Kontakt immer in einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre statt.

Neben dem auch studienplanerisch wichtigen Erstgespräch und der jederzeit möglichen Begleitgespräche, finde ich die einmal im Semester statt findende Vollversammlung der Theologiestudierenden, die von der Landeskirche immer mit viel Engagement unterstützt wird, sehr gut. Hier gibt es Informationen zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich der Theologischen Ausbildung unserer Kirche. Auf der sich direkt anschließenden Tagung wird ein von den Theologiestudierenden gewähltes theologisches Thema ausführlich und mit Tiefgang behandelt. Für diese drei Tage werden sämtliche Fahrtkosten erstattet und es gibt leckeres Essen und eine Schlafplatz auf Kosten der Landeskirche.

Auch sonst ist die Übernahme von Kosten seitens der Landeskirche besonders positiv zu erwähnen. Egal ob es sich um die Erstattung der Kosten für den Kirchentag und die Unterstützung von externen Tagungen oder Exkursionen handelt, ich habe immer die Erfahrung gemacht, dass dies vollkommen problemlos und zügig geht. Zusätzlich gibt es im Grundstudium Büchergeld, das mir ermöglicht, die Bücher zu kaufen, die ich mir vielleicht sonst nicht leisten könnte.

Da ich mich gerade auf das Examen vorbereite, freue ich mich auch persönlich über die intensive Betreuung während der schriftlichen Examina. Während der Klausurwoche darf man nämlich die ganze Zeit in der Evangelischen Akademie in Hofgeismar bleiben, bekommt vom Essen über eine Unterkunft bis hin zur seelsorgerlichen Begleitung alles. Man braucht sich also nur auf seine Prüfungen konzentrieren und hat sonst keinen Stress. Gibt es eine bessere Prüfungsatmosphäre?!