Einblick

Pfarrersein bedeutet für mich…

…einen wunderbaren und vielfältigen Beruf zu haben, in dem ich die Zukunft der Kirche aktiv mitgestalte. Dies geschieht in Gottesdiensten ebenso wie im persönlichen Gespräch, im Unterricht mit Schulkindern und Konfirmanden genauso wie in der kreativen Gemeindearbeit. Auch die verantwortliche Gemeindeleitung mit dem Kirchenvorstand und das Eintreten für die Sache Jesu Christi in der Öffentlichkeit gehören dazu.

Ich schätze am Pfarrersein, dass ich täglich ich mit ganz verschiedenen Menschen zu tun habe und dass ich diese Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen begleiten darf. Ich genieße die Gestaltungsspielräume, die das Pfarramt mir bietet und die Möglichkeit, mich auf den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern zu erproben. Ganz gleich, ob man bewährte Traditionen pflegt oder neue Wege mit der Gemeinde beschreitet: meine Aufgabe ist es, das Evangelium von Jesus Christus für unsere Zeit verständlich und fruchtbar zu machen und andere auf den Weg der Nachfolge einzuladen.